Folge mir via email

Freitag, 11. April 2014

Bücher binden


Dank einer ganz tollen alten Löwenzahnfolge hab ich ein wenig Blut geleckt, was Buchbinden angeht. Es ist wirklich garnicht so schwer und es macht wahnsinnig Spaß, das fertige Ergebnis zu sehen. Es gibt nicht wirklich viele Entstehungsfotos aber falls es wen interessiert, kann ich gerne beschreiben, wie ich es gemacht hab. Ich hatte halt keine Anleitung oder so. Wahrscheinlich würde mich jeder Buchbinder ausschimpfen aber hauptsache, es hält und sieht nett aus  :)






Auf dem untersten Bild sieht man lauter halbfertige Bücher. Auf der linken Seite des Bildes sieht man marmoriertes Papier. Wie das funktioniert zeige ich auch bald mal

1 Kommentar:

  1. Miss Pusteblume,

    ich finde Deine selbstgebundenen Bücher sehr schön. Hab
    ich früher auch gerne als kleines persönliches Geschenk
    angefertigt. Nicht alle wissen um die besondere Qualität
    dieser Aufmerksamkeit. Umso mehr gefallen mir Deine klei-
    nen Kunstwerke. Manche meinen, es handelt sich "bloß" um
    Kunsthandwerk, es steht jedoch mehr dahinter, nicht nur
    die Freude so etwas anfertigen zu können.

    Ich schätze das, was ich da sehe sehr !

    LG

    H.

    AntwortenLöschen