Folge mir via email

Mittwoch, 30. April 2014

Naalbinding "SMS" (Stulpen-Mütze-Socken)

Früher hat man doch Männern immer, wenn man keine bessere Idee hatte, ein SOS (Schlips-Oberhemd-Socken) geschenkt. Ich bin jetzt fertig mit meinem SMS (Stulpen-Mütze-Socken) und irre stolz!



Hier ist meine Mütze. Sie ist aus ungefärbter brauner Wolle und dem letzten Fitzelchen Faulbaumrinde-gefärbter Wolle entstanden. Eine Hummelmütze!!! Ich hab sie nur ein wenig zu eng und zu kurz genadelt deshalb musste ich unten noch ein paar Reihen anfügen und sie dann nass eintragen. Jetzt passt sie ganz toll! Im ersten Anlauf hatte die Mütze oben einen kleinen "Nippel" weil ich nicht flott genug Maschen abgenommen habe. Dadurch musste ich mehrere Stunden auftrennen. Ich HASSE auftrennen!!!




Meine Socken hab ich auch größtenteils ohne Vorlage genadelt. Ich hab mir nur mal die Anleitung hier: Flinkhand durchgelesen und dann losgelegt. Die erste Ferse ist noch etwas flach aber die Zweite ist schon ziemlich gut geworden. Auf jeden Fall erkennt man, was es ist und das finde ich schon echt toll! Die fertigen Socken hab ich dann noch mit Alaun und etwas Weinstein gebeizt und sie mit Faulbaumrinde gefärbt .



Und hier sind nochmal zur Erinnerung meine Stulpen:


HULD! HULD! JUUUBEL!

(über Lob, Kritik und Tipps würde ich mich sehr freuen)

Kommentare:

  1. Hallo Svenja, als eine, die sich vor längerem intensiv mit Nadelbinden auseinandergesetzt hat, muss ich dir ein dickes Lob aussprechen! Für mich ist keines deiner SMS-Teile als Anfängerinnenstück erkennbar, toll gemacht. Und: beim nächsten Mal nicht auftrennen, ich kenne eine Händlerin, die bewusst Mützen mit kleinem Spitz macht und daran dann je eine Glasperle befestigt. Nicht wirklich eine authentische Darstellung, aber auch recht nett.
    Liebe Grüße, Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid
      Vielen Dank für das Kompliment! Vielleicht nadele ich mir irgendwann einfach eine Alltagsmütze mit Nippel. Sieht ja ganz lustig aus - aber mein erstes "Set" wollte ich stimmig haben (für den Fall, dass ich danach die Lust am Nadelbinden verliere)
      Liebe Grüße zurück
      Svenja

      Löschen