Folge mir via email

Dienstag, 22. April 2014

Ostern im Mittelalter

Über die Feiertage war ich mit dem Zuber der Wölfin auf dem Osterklosterfest in Chorin. Es gab viele schmutzige Leute zu baden und verspannte Rücken zu massieren (meine Hände tun mir noch immer weh) Es war sehr schön und arbeitsam. Die Nächte waren lang und lustig! Ich habe ganz tolle Menschen kennen gelernt und noch viel mehr nackt gesehen - das bringt es mit, wenn man Bademagd ist... Zum Fotografieren bin ich kaum gekommen aber hier sind ein paar Eindrücke vom Badehaus:

 

Das Badehaus von Vorne



Der dedekorative Kessel unter dem immer ein Feuer brannte



Hab mir ganz tolles Lavendel- und Lavandinöl gekauft. Ersteres zum gut riechen für meine Wohnung und mich und zweiteres zum Seife sieden



Außerdem hab ich mir ganz viel Wolle gekauft. Ich hab endlich Naalbinding gelernt und hab Material gebraucht.



Mein Erstlingswerk ist ein kleiner Beutel für "Zaubernüsse". Als ich am Nadeln war hat mich ein kleines Mädchen gefragt, was es werden soll. Ich hab ihr gesagt, dass ich versuche, einen Beutel herzustellen aber noch nicht sicher bin, ob er was wird. Da meinte sie, dass sie an einem Stand Zaubernüsse gekauft bekommen hat, somit zaubern könnte und sie jetzt machen würde, dass der Beutel gelingen würde. Sprach's und gab mir eine Nuss! Niedlich oder? (die anderen Nüsse gab's von einer Freundin)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen